Ausgewählt:

Stephen Bunting Nano

Stephen Bunting Nano

Von uns persönlich getestet!

Stephen Buntings Darts sind traditionell sehr leicht.
Neben einer Variante, die nur 12g wiegt, gibt es auch noch eine Ausführung, die mit 17g optimal für Spieler geeignet sein dürfte, die es zwar ebenfalls sehr leicht mögen, aber in dieser Hinsicht nicht besonders extrem sind. Oft dürften diese aus dem E-Dart-Bereich kommen. Aber auch der “normale” Spieler findet mit 21g oder 23g möglicherweise das passende Gewicht.
Was man nicht glauben mag: Die verwendete Nano-Grip-Technologie, die sich durch feinste Rillen auszeichnet, verleiht dem Barrel eine einmalig starke Griffigkeit. Die Darts liegen super in den Fingern und scheinen an diesen zu haften. Dabei ist das Gefühl aber nicht aggressiv.
Mit einer sehr sicheren Flugbahn können die Darts zusätzlich punkten.
Tatsächlich handelt es sich wohl um einen der absoluten Topdarts. Zwar kann er nicht mit einem besonders auffälligen Design bestechen, eine gewisse schlichte Eleganz weist er trotzdem auf.
Wer nicht nach schweren Darts oder welchen mit wenig Grip sucht, dürfte diese hier lieben. Da auch das Preis-Leistungs-Verhältnis spitze ist, kann man definitiv sagen, dass diese Pfeile auch für Einsteiger hervorragend geeignet sind.

 12g: Jetzt bei amazon ansehen!*  17g: Jetzt bei amazon ansehen!*  21g, 23g: Jetzt bei amazon ansehen!*  Jetzt bei DartSturm ansehen!*
Kategorie: Schlüsselwort:

Zusätzliche Information

Art

Hersteller

Profi

Gewicht

, , ,

Barrel-Länge [mm]

, , ,

Max. Barrel-Ø [mm]

, ,

Tungstenanteil

Menü schließen
×