PDC World Professional Darts Championship

Alexandra Palace, London

Ian Rob / CC BY-SA 2.0 (zur Quelle)

Die PDC World Professional Darts Championship ist eine der beiden Weltmeisterschaften im Darts, welche zum ersten Mal 1994 ausgetragen wurde und heute der wichtigste und prestigeträchtigste Wettbewerb des Sports ist. Wer von der Darts-WM spricht, bezieht sich im Normalfall auf diese. Neben ihr existiert die BDO-WM.

Der ehemalige Austragungsort, die Circus Tavern in Purfleet, Essex, reichte bald nicht mehr für das große Zuschauerinteresse aus, weshalb das Turnier seit der WM 2008 im Alexandra Palace (kurz: Ally Pally) in London gespielt wird. Beginn ist jährlich Mitte Dezember und das Finale findet Anfang Januar statt.

Besonders ist das Format des Wettbewerbs. Gespielt wird in Sets, soll heißen: Wer drei Legs gewinnt, gewinnt ein Set, wer eine gewisse Anzahl Sets gewinnt, das Spiel. Es ist also theoretisch möglich, dass jemand weniger Legs für sich entscheidet, als sein Kontrahent, aber trotzdem als Sieger vom Oche tritt. Auch ermöglicht dieses Format einfacher große Rückstände aufzuholen, da man einzelne Legs ohne nennenswerten Effekt abgeben kann.

1994 wurden £64,000 Preisgeld ausgeschüttet, im Jahr 2018 waren es bereits £1,800,000 und 2019 waren es dann sogar £2,500,000, wovon £500,000 an den Gewinner gehen. Neben dem Geld geht es um die Sid-Waddell-Trophy, die ihren Namen zu Ehren des berühmten Kommentators trägt.

2010 gab es ein einziges Mal auch einen Wettbewerb ausschließlich für Frauen, den Stacy Bromberg gewann, der sich aber nicht etablieren konnte. Seit 2011 existiert zudem der PDC World Youth Championship. Dessen Finale seit 2015 im Rahmen der Players Championship Finals im November ausgetragen wird. Bis dahin war der letzte Premier League Spieltag Schauplatz dessen. Das Turnier wird auch als U23-Weltmeisterschaft bezeichnet, da die Teilnehmer bei Beginn der Qualifikation diese Altersgrenze nicht überschritten haben dürfen.

David Anstiss / Circus Tavern, Purfleet / CC BY-SA 2.0

Jugend-WM

JahrGewinner
2019
2018Dimitri Van den Bergh
2017Dimitri Van den Bergh
2016Corey Cadby
2015Max Hopp
2014Keegan Brown
2013Michael Smith
2012James Hubbard
2011Arron Monk
Butlins Resort Minehead: Austragungsort des Jugend-WM Finals

Nilfanion / CC BY-SA 3.0 (zur Quelle)

Tage
Dieses Event läuft möglicherweise gerade. GAME ON!
Menü schließen
×