Spitzname JackpotLewis
Nation  England
Geburtsdatum  21.01.1985 in Stoke-on-Trent
Karrierebeginn 2003
Status aktiv
Verbände BDO (2003)

PDC ( seit 2003)
Einlaufmusik  Money

von Pink Floyd

Reach Up

von Perfecto Allstarz
Wurfhand  rechts
Order of Merit Platz 4
Preisgelder  £2,635,134
Darts

 Target 21g Gen 3 Adrian Lewis

Jetzt unseren Erfahrungsbericht ansehen !



Erfolge 
PDC Weltmeisterschaft Sieger (2×):

Finale:
2011, 2012

2016
World Matchplay Finale: 2013
World Grand Prix Finale:
2010
Grand Slam Halbfinale (2×):
2011, 2013
Premier League Finale: 2011
UK Open Sieger:2014
European Darts Championship Sieger:

Finale (2×):
2013

2008, 2011
Players Championship Finals Finale (2×):
2014, 2015
The Masters Finale: 2013
World Cup of Darts Sieger (4×):2012, 2013, 2015, 2016



Jackpot – Adrian Lewis

Zweifelsfrei ein riesen, womöglich das größte Talent, aber auch ein sensibler Dickkopf. Oft wurde Adrian Lewis Arroganz vorgeworfen, doch in Wahrheit ist er schnell unzufrieden mit seiner eigenen Leistung, jemand, der von Emotionen lebt, der wenn alles rund läuft, nicht aufzuhalten ist. Phil Taylor nahm ihn in jungen Jahren unter seine Fittiche und diente ihm als Mentor. In den Jahren 2011 und 2012 gelang es Lewis die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Bis heute gehört er zu den wenigen denen es gelang, in zwei aufeinander folgenden Jahren siegreich zu sein. Ob er die großen Titel noch einige Male gewinnen können wird ist fraglich, das Potential dafür besitzt er aber definitiv. Übrigens: Seinen Spitznamen „Jackpot“ erhielt Adrian, weil er in Las Vegas den Hauptpreis von 75.000 $ am Einarmigen Banditen gewann, ihm dieser jedoch nicht ausgezahlt wurde, da er noch keine 21 Jahre alt war.

(Stand: Mai 2017)

Menü schließen
×